How to: E-Bike Pflege und Wartung für Einsteiger

Mein Name ist Pascal Meyer und ich bin Produkt Manager bei Veloplus. Heute zeige ich euch, wie man ein E-Bike wartet und pflegt. Es empfiehlt sich den Akku, wie auch das Display vor der Pflege zu entfernen. Die elektronischen Steckverbindungen sollten kontrolliert und anschliessend abgedeckt werden. Da der Hochdruckreiniger die Elektronik beschädigen könnte, ist dieser bei der Reinigung tabu. Für die Pflege empfehlen wir den Petrus Blitzreiniger. Dieser kann ohne Wasser verwendet werden und schont dadurch die Elektronik. Der Blitzreiniger eignet sich für alle Oberflächen. Den Akku und das Display nie unter fliessend Wasser halten, da auch hier die Elektronik beschädigt werden könnte. Für die Reinigung verwenden wir einen handelsüblichen Lappen. Vor der Reinigung des Antriebs, prüfen wir den Verschleiss der Kette. Der Kettenprüfer hat drei verschiedene Verschleissindikatoren. 1 bedeutet die Kette ist neu, bei 2 ist die Kette gut eingefahren und bei 3 sollte sie ersetzt werden. Es empfiehlt sich die Kette regelmässig zu kontrollieren, da beim E-Bike sehr viel Kraft auf die Kette wirkt. Falls die Kette ersetzt werden muss, empfehlen wir eine E-Bike-spezifische Kette. Für die Reinigung der Kette empfehlen wir den Petrus Kettenreiniger. Wenn die Kette trocken ist, ölen wir sie mit dem Petrus Schmiermittel. Da das E-Bike ein hohes Eigengewicht mit sich bringt, sollten Bremsbeläge, Bremsscheibe und Kette regelmässig geprüft werden. Hier haben wir einen Bremsbelag, der zu lange genutzt wurde. Dieser sollte so definitiv nicht mehr verwendet werden. So sieht ein neuer Bremsbelag aus. Nebst den Bremsbelägen, sollten auch die Bremsscheiben kontrolliert werden. Normalerweise gibt der Hersteller eine Minimaldicke an. Diese liegt hier bei 1. 5 mm. Die Dicke kann mit einem Werkzeug oder bei uns in der Veloclinic gemessen werden. Die Dicke dieser Bremsscheibe liegt bei weniger als 1 mm und sollte definitiv ersetzt werden. Um Platten zu vermeiden, sollte der Reifendruck regelmässig geprüft werden. Spätestens wenn das Reifenprofil nicht mehr sichtbar ist, sollte der Reifen gewechselt werden. Bei einem allfälligen Reifenwechsel empfehlen wir einen E-Bike-spezifischen Reifen. Bei einem 45er E-Bike ist dies Pflicht. Wenn die Akku-Kapazität nachlässt, kann dieser bei uns in der Veloclinic geprüft werden. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.